Menü
Sportart
Headimage

News

Erfolgreich trotz schlechter Omen

Am Donnerstag schien noch alles gut, so planten wir in Stammbesetzung nach Leipzig zu fahren. Doch am Vormittag des Freitags änderte sich dies schlagartig, nachdem erst Quentin und nur kurze Zeit später auch Jari aus gesundheitlichen Gründen absagten. Und auch an Ersatzspielern mangelte es dieses Wochenende, sodass wir am Ende ersatzgeschwächt und zu dritt nach Leipzig fuhren, immernoch mit der Hoffnung auf eine gute Chance wenigstens als Gruppenzweiter in die Endrunde einzuziehen. Vor Ort stellte sich heraus, dass auch unsere größer Konkurrent SG Leipzig ebenfalls einige Ausfalle zu verzeichnen hatte. Das erste Spiel gegen Dresden-Striesen verlief recht problemlos, Jonathan und Aron versorgenden die Mannschaft recht schnell mit ihren ersten beide Punkten, Lorenz zog wenig später zum 3:1 nach. Gegen SG Leipzig war der Start etwas holprig, Aron startete schlecht in die Partie und auch bei Jonathan war die Stellung nach den ersten Zügen eher verhalten. Doch beiden gelang es ihre Partien zu drehen und damit 2 Brettpunkte einzufahren. Lorenz schob in der Zwischenzeit seine Partie immer weiter in Richtung Sieg und konnte dann verdient den 3. Punkt für die Mannschaft beanspruchen. Der Start in die dritte Runde war nun entsprechend entspannt, da der Platz für die Endrunde bereits gesichert war. Dennoch setzten Lorenz, Jonathan und Aron ihre Siegesserie fort und erreichten mit dem dritten 3:1 Sieg des Tages das maximal Mögliche. (TS)

Ergebnisse: https://svs.portal64.de/ergebnisse/show/2021/2099/

Zurück